Man verkauft seine Familie gehörig, schaut unter Tisch und war geschockt!

Man verkauft seine Familie gehörig, schaut unter Tisch und war geschockt!

  07 Aug 2018

Menschen haben so viele wertvolle Besitztümer. Du kannst jeden fragen, dem du begegnest, was ihm am nächsten kommt und ich kann garantieren, dass sie mehr als einen Gegenstand in ihrem Haus auflisten, den sie verehren. Das gilt natürlich auch für Kinder, aber für sie ändern sich diese Besitztümer ständig. Wenn sie älter werden, beginnen Kinder, verschiedene Dinge zu schätzen. Was passiert mit all dem Zeug, das sie in ihrer Kindheit geliebt haben? Es wird bei einem lokalen Flohmarkt gespendet oder verkauft.

Ein Garagenverkauf ist genau das, was der Mann, Bruce, in dem Video unten auscheckte, als er auf etwas stieß, das ihn unvorbereitet traf. Etwas, das wahrscheinlich zu den Kindern der Familie gehörte.

Sue zog einen Gartenverkauf mit den typischen Gegenständen an: Möbel, Lampenständer, Kinderbücher, etc. Es gab nichts anderes oder Neues an diesem Verkauf, bis Bruce einen Blick unter den Tisch warf, der in der Mitte des Raumes stand Auffahrt. Es gab eine Reihe alter Fledermäuse, arrangiert und zum Verkauf angeboten. Es gab eine Fledermaus, die ihm sofort ins Auge fiel – eine alte, ausgefranste, die für 1 Dollar verkauft wurde.

Natürlich gab es wahrscheinlich viele junge Burschen, die mit dieser Fledermaus spielten, in der Hoffnung, diesen Homerun zu erzielen, den sie scharf vorwegnahmen. Aber diese Kinder wussten nicht, dass die Fledermaus, mit der sie die ganze Zeit gespielt hatten, der Baseball-Legende Jackie Robinson gehörte.

Bruce sagt: “Der einzigartige Griff des Schlägers war Jackie Robinsons Stil.” Aber es war nicht nur der Griff, der Bruce sagte, dass dies Jackies Schläger war. Er überreichte Sue den wertvollen Besitz und bat sie um einen Bleistift. Dann rieb er den Bleistift über das Holz, um ihr den Ort zu zeigen, an dem der Baseballstar seinen Namen eingraviert hatte.

Klicken Sie auf den Link unten und sehen Sie sich die ganze Geschichte an!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *